9 Comments

  1. Ich bin sehr einverstanden mit deinem zurückhaltenden Bild des CD; das gilt nicht nur für Ärzte! Es ist ein bisschen wie Parfüm; das falsche oder das schlechte fällt auf, das gute IST einfach, GEHÖRT daher.

    Zur Recherche: Ich finde es immer wieder erstaunlich, dass man praktisch jede Branche recherchieren kann und immer nur ein, zwei Ideen findet, die bei 80% der Logos eingesetzt werden. Nämlich jene zwei, auf die jeder sofort kommt. Traurig.

    Gut für uns: Die können wir dann gleich streichen.

  2. Genau. Und nicht zu vergessen dass gutes Corporate Design nicht nur eine visuelle Klammer für die Identität eines UNternehmens ist. Letzlich soll es den täglichen Kommunikationsablauf leicht machen.

  3. Hah, was für ein Zufall, das Erste ist von mir.
    (Oder natürlich rein rechtlich von meinem ehemaligen Arbeitgeber.)

    Und viel Glück beim weiteren suchen und finden von Ideen und Richtungen. Und natürlich beim entwerfen und designen des eigentlichen Logos dann.

  4. @Markus: Die Klischees müssen halt immer raus. In meinen Skizzen musste ich die auch erst mal abarbeiten, damit ich mich von ihnen befreien konnte.

    @Dav: So ein Zufall! Das Logo von Dr. Urlicic und deines von Dr. Parsché waren die besten beiden, die ich finden konnte. Hast du auch seine Website gestaltet?

  5. “Es läuft mit, es trägt die Philosophie, der Patient fühlt sich wohl, er kennt sich aus und wird Teil davon”

    Den wenigsten wird das auffallen, wie du bereits selbst erwähnt hast. Der Patient fühlt sich also marginal wohl.

  6. Im Logo scheint sich viel von unserem eigenen Anliegen anzubilden… Beim Betrachten der Logos habe ich deutlich gespürt, wie viele Ärzte es gibt, die heilsam sein wollen.

    Im Umgang mit den Krankenkassen spüre ich davon gar nichts. Schade… Und was für ein Marketing-Flop.

  7. Hallo lieber Oliver,
    ich finde deinen Blogbeitrag sehr gelungen und informativ! Besonders beachtenswert finde ich zum einen den Punkt, in dem du erwähnst, dass ein schlechtes Logo auch automatisch ein schlechtes Licht auf den Arzt wirft, ihn unprofessionell darstellt. Zum anderen unterstreicht ein gutes Logo natürlich auch die Professionalität des Arztes.
    Ich selbst habe auch eine Logo-Galerie zum Thema Arztlogos verfasst, bin dabei aber auch auf andere Facharztrichtungen eingegangen. Wenn jemand Lust hat, freue ich mich, wenn ihr vorbeischauen würdet.
    http://www.designenlassen.de/blog/2015/07/17/30-arzt-logos-mit-denen-sie-sich-von-ihrer-konkurrenz-abheben/

Leave a Reply to Kathrin Kellner Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *