Persönliches Typography

Letzter Typo-Tag

Gerade habe ich es nicht geschafft in den Kalligrafie-Workshop zu kommen und so bleibt mir ein bisschen Zeit etwas über die letzen beiden Typo-Tage zu schreiben. Erst einmal ist Berlin überhaupt eine krative Explosion! So viel Lebendigkeit überall ist richtig überwältigend. Die Typo selbst ist eigentlich sehr nett. Nur leider scheint es dieses Jahr nicht so sehr über Typografie selbst zu gehen. Musik ist ja das Thema und so habe ich lieder auch einige nicht so spannende Vorträge gehört. Aber es gab natürlich auch bisher hervorragend inspirierende neue Welten. Unter anderem von Mario Lombardo gerstern, der mit seiner freien, praktischen Herangehensweise einfach zum Loswerken anregt.
Typo Berlin
Klaus Voormanns Präsentation war natürlich für mich als passionierter Beatles-Fan auch fantastisch. Was der Mann an Anekdoten erzählt hat und vor allem auch als Musiker gleistet hat, ist beachtlich! Ich hoffe einmal noch ein paar interessante Dinge und Eindrücke heute an diesem letzten Tag mitzunehmen, sie dann zu verarbeiten und auch in meine Arbeiten einbauen zu können. Jetzt bin ich erst einmal noch sehr vollgepackt mit Inspiration und Tatendrang. Und dafür hat es sich ja bestimmt ausgezahlt.

2 Comments

  1. ich weiß nicht wo ich den kommentar anbringen soll,also mach ich´s einfach hier!ich find deinen neuen blog viel schöner und übersichtlicher!bin stolz auf dich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *