Typography

Entzückend ausgeglichene Schnellbahn

Schnellbahn Schild Wien Mitte – Ausgelichene Seltenheit

Vor etwa zwei Wochen hatte ich einen der seltenen Momente typografischen Entzückens, als ich am Bahnhof Wien Mitte diese Schild am Abgang zur U3 mit ausgeglichenen Versalien entdecken dürfte! Nun hängt es da anscheinend schon recht lange und ist auch schon ein bisschen mitgenommen (sieht man u.a. an den etwas ramponierten Buchstaben E und R im Wort Bundesministers). Ich bin sicher schon dutzende Male daran vorbeigegangen ohne seine Besonderheit zu erkennen. Die goldenen Zeiten der Schnellbahn scheinen mittlerweile vorüber zu sein (zumindest die der 60er) und hoffentlich werden neue beginnen. Die Schnellbahn Wien assoziere ich nämlich mit niemals schnell, schmutzig, ruckelig, geruchlich und gesellschaftlich herausfordernd. Vor ein paar Wochen hat man den Spartenstich zur Generalerneuerung des Bahnhofs Wien Mitte (die dringend nötig ist) gefeiert. Diesen Fortschritt wird das Schild wahrscheinlich nicht überleben, also hinpilgern solang es noch da ist!

Beim dem Abgang zur U3 zeigt sich das Schmuckstück Die 45 Jahre haben ein paar Buchstaben schon etwas mitgenommen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *